iF-Award Gold für Fuenfwerken und den Dreizeichenverlag

Am 22. Februar konnte Fuenfwerken und der Dreizeichenverlag einen weiteren iF-Award in Gold in Empfang nehmen. Gemeinsam mit Jan Teunen hatte ich dazu in München die Freude. Die Konkurrenz: Fast 5000 Einreichungen in 15 Kategorien und insg. 75 Gold-Awards. In dem Zusammenhang: Fuenfwerken ist auf der ‚Ewigenliste‘ der iF-Award-Gewinner auf Platz 22 hinter nur zwei anderen Kommunikationsagenturen und den Mitbewerbern aus der Industrie (zb. Apple, Samsung, Siemens, etc.). Beachtlich, bedenkt man, dass Fuenfwerken nicht zu den grössten Agenturen in Deutschland, geschweige denn im globalen Vergleich zählt. Mehr dazu hier. Und hier mehr zu Jan Teunen.

27.02.2013
LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com